"Tänzerische Früherziehung"

ab ca. 3 Jahren

In diesem frühkindlichen Unterricht soll 

  • die motorische Entwicklung gefördert,
  • Musikalität,
  • Koordination und
  • rhythmisches Empfinden entwickelt,
  • kindlich natürliche Bewegungsfreude unterstützt und genützt,
  • Kreativität und Phantasie gefördert,
  • Ausdrucksmöglichkeiten der Bewegung und Mimik entdeckt,
  • Körperbewusstsein entwickelt,
  • Konzentrations- und Lernfähigkeit unterstützt,
  • soziales Verhalten in der Gruppe erlernt werden

Da jedes Kind unterschiedlich in seiner Entwicklung ist, gibt es bei uns keine generelle Aussage, von welchem Alter an die kleinen Menschen von unserem Unterricht profitieren können und damit nicht überfordert werden.

Zunächst kann jedes Kind an einer kostenlosen, unverbindlichen Schnupperstunde teilnehmen. Sofern das Kind weiterhin Interesse und Freude am Unterricht zeigt und die Eltern in Absprache mit der Pädagogin der Meinung sind, dass es sinnvoll ist, dem Kind weiteren Unterricht anzubieten, folgt ein Probemonat. Nach dieser Zeit kann entschieden werden, ob das Kind in der Ballettschule Wedemark angemeldet werden kann oder ob zum Beispiel noch ein halbes Jahr gewartet werden sollte.

Bei allem Ernst, den  unsere Ballettlehrerinnen dem Tanz und seiner Lehre entgegen bringen, darf jedoch im Unterricht auf keinen Fall der Spaß an der Bewegung verloren gehen.

Außerdem soll die Individualität der kleinen Persönlichkeiten gestärkt und gefördert werden.

Diese tänzerische Früherziehung für Ballett ist eine altersentsprechende Vorbereitung für alle später folgenden Tanzformen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok